Rezension

Eine etwas andere Liebesgeschichte [One small thing von Erin Watt]

Loading Likes...

Ich wusste nicht, wie ich das Buch erst nehmen sollte …

Klappentext
Seit dem tragischen Tod ihrer Schwester ist im Leben von Beth nichts mehr so, wie es war. Sie vermisst ihre engste Vertraute schmerzlich, und ihre Eltern sind seither so ängstlich, dass sie Beth auf Schritt und Tritt bewachen. Doch eines Nachts schleicht sie sich heimlich zu einer Party. Dort trifft sie Chase, einen attraktiven und charmanten jungen Mann, der gerade erst in die Stadt gezogen ist. Sofort knistert es zwischen den beiden, und Beth schwebt im siebten Himmel. Bis sie erfährt, dass Chase ein düsteres Geheimnis hütet, das mit dem Tod ihrer Schwester eng verwoben ist …

Es begann sehr harmlos …

… ich habe das Buch anfangen, weil ich das Cover schön fand und ich die Autorin mochte. Ich habe die Reihe von Paper Princess sehr gerne gelesen und war daher neugierig, was sie mit diesem Einzelband schaffen würde.

Und ich war zwiegespalten.

Einerseits ist es ein tolles Buch, der Schreibstil ist einfach, man findet sich schnell ins Buch und man kann sogar lachen und ein wenig Fluchen. Aber andererseits wusste ich eigentlich schon worauf das Buch hinaus läuft – was Chase mit dem Tod von Beths Schwester zutun hat und wieso es so schlimm sein sollte.

Und ja, ich habe die Sorge ihrer Eltern ein wenig verstanden, aber andererseits haben sie mich frustriert. Sie und Beths Freundinnen waren mir wie ein Dorn im Auge, wie ein hartnäckiger Mückenstich, der die ganze Zeit gejuckt hat.

Bei manchem Szene und Reaktionen wollte ich einfach schreien und das Buch wegwerfen, aber im selben Moment wollte ich unbedingt wissen wie die Autoren das ganze noch drehen wollen und wie sich das ganze entwickelt. Und ich muss sagen …

… ich wurde überrascht.

Das Ende war gut. Es war nicht überragend oder hat mich sprachlos dasitzen lassen, aber es hat mich überrascht und auch wenn ich bei einigen Dingen mit so einer Enthüllung gerechnet habe, waren da auch Dinge, die mich schon sehr im Dunkeln haben tappen lassen.

Daher hat sich das Buch auch vor 3 Fliegern retten können und einen dazu gewonnen. Ich mag das Buch. Es ist eine süße Geschichte, mit zwar recht offensichtlichen Handlungen und Ereignissen und einigen frustrierenden Reaktionen, aber es ist ein gutes Buch für zwischendurch. (Auch wenn ich es eine ganze Zeit zur Seite gelegt habe, weil mich die Eltern und Freundinnen echt wütend gemacht haben, aber das kann auch für das Buch sprechen :D)

Hat einer von euch One Small Thing schon gelesen? Und wenn, ja, wie fandet ihr es?

Titel: One small thing
Originaltitel: /
Reihe: Einzelband
Autor*in: Erin Watt
Verlag: Piper Verlag
Erscheinungsdatum: 04. August 2018
Format: Broschiert (368 Seiten)
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
ISBN:  978-3-492-06129-2
Preis: 12,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.